Bild aus der Aufnahme der Hörprobe von "Der Hexer" von Atréju Diener nach einem Roman von Edgar Wallace im Tonstudio von die Sprecher.

Aus dem Tonstudio: Vom Hexer gibt es jetzt eine Hörprobe

Theaterverlage stellen ihren Theatgruppen häufig Leseproben der eigenen Stücke zur Verfügung. Doch was ist, wenn man keine Zeit zum Lesen hat? Genau, man hört sich die Leseprobe einfach an. Der Breuninger Verlag hat zusammen mit die Sprecher die schweizweit ersten Hörproben aufgenommen.

 

Ausgewählt wurden die Stücke «Ein grosser Aufbruch» von Magnus Vattrodt in der Dialektbearbeitung von Enrico Maurer, sowie meine Krimikomödie Der Hexer. Ich durfte bei beiden Aufnahmen dabei sein und eine Rolle übernehmen.

 

Hier könnt ihr euch die Hörprobe von Der Hexer anhören:

 

Es hat grossen Spass gemacht, diese Aufnahmen mit diesem tollen Team durchführen zu können. Vielen Dank allen, die das möglich gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren

In der "Theaterzytig" ist in der aktuellen Ausgabe ein Beitrag über mich erschienen. Unter dem Motto: Alten Klassikern zu neuem Glanz verhelfen, werden dabei sowohl die Krimi-Komödie "Der Hexer" sowie die Neubearbeitung des Schwanks "Rent a Family" erwähnt. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Enrico Maurer vom Breuninger Verlag, der diesen Artikel verfasst hat.

Die "Aargauer Zeitung" war bei den Proben der Theaterlüüt Othmarsingen dabei und bereichtet über ihre Produktion von "Der Hexer".

Das Portal "OM Online" berichtet über die erste Plattdeutsche Aufführung meiner Krimikomödie "Der Hexer" beim Heimatverein Dwergte. "Viele komische Verwicklungen sorgten für Lacher am laufenden Band", heisst es im Bericht.