Illustration der Theaterkomödie "Ruedi for President" von Atréju Diener.

Turbulenzen vor der Wahl: Meine neue Komödie «Ruedi for President» ist da

Auf der politischen Ebene hat Ruedi Zeller einen harten Kampf um das Bundesratsamt erwartet. Dass er aber am Abend vor der Wahl so ins Chaos gerät, hätte er wohl nicht gedacht. Die Fraktionschefin der Mitte-Partei will Ruedis Frau kennenlernen, um eine definitive Wahlempfehlung abgeben zu können. Doch Ruedis Frau Tanja stürmt nach einem Streit aus dem gemeinsamen Hotelzimmer. Und so findet sich plötzlich das Zimmermädchen als Ehefrau und die Ehefrau als Zimmermädchen wieder. Lustige Turbulenzen sind da vorprogrammiert.

 

Ruedi for President ist meine zweite komplett eigene Boulevard-Komödie. Die Theatergruppe Friesenberg spielte das Stück als Uraufführung im März. Es wurde ein grosser Erfolg. Seit dem 3. April 2024 ist das Stück beim Breuninger Verlag erhältlich.

Weshalb ich das Stück eigentlich gar nicht für «meine» Theatergruppe Friesenberg geplant hatte, erfahrt ihr auf der Stückseite von Ruedi for President.

 

Ich bin gespannt, wie das Stück bei den anderen Theatergruppen ankommt und freue mich schon, die eine oder andere Produktion dann besuchen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte dich auch interessieren​

Der "Wohler Anzeiger" besuchte die Premiere des Theater Besenbüren mit der Komödie "Hesch en Vogel?". Das Premierenpublikum zeigte sich begeistert.

Fünf Mal führte das Theater in Steinfurth (TiS) die Komödie "Alles Werbung, oder was?" auf. Einige Bilder seht ihr hier.

Der "Bote der Urschweiz" schreibt über die erfolgreiche Premiere des Theater Schattdorfs, die das Stück "Hesch en Vogel?" zeigen.