Bild aus der Theaterkomödie "Traumhochziit?" von Robin Hawdon, Neubearbeitung Rolf Brunold und Atréju Diener, gespielt der Musikgesellschaft Reichenburg.

Die Musikgesellschaft Reichenburg feiert die Traumhochziit

Im Januar 2020 führte die Theatergruppe der Musikgesellschaft Reichenburg (SZ) das Stück Traumhochziit auf. Dies in einer gekürzten Fassung, da neben dem Theater beim traditionellen «Chränzli» auch die Musikdarbietungen eine wichtige Rolle spielen. Das Stück sei ein grosser Erfolg gewesen – sowohl beim Publikum wie auch bei den Spielern.

Die Theatergruppe hat mir freundlicherweise sowohl die Aufzeichnung wie auch die Fotos zur Verfügung gestellt. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. Einen Zusammenschnitt der Aufzeichnung sowie einige Bilder findet ihr auf dieser Seite. Natürlich sind die Impressionen auch auf der Unterseite der Traumhochziit zu finden. Dort gibt es zudem auch weitere Bilder, Videos und Infos rund um das Stück. 

Ich wünsche der Musikgesellschaft Reichenburg weiterhin viel Erfolg und Freude bei den nächsten Musik- und Theateraufführungen.

Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

2021/2022 konnte endlich wieder Theater gespielt werden. Und ich war sowohl als Zuschauer wie auch als aktiver auf der Bühne dabei. Mein Rückblick.

Das Theater Schwarzenberg führt die Komödie "Rent a Family" auf. Es ist dies die zweite Produktion der Neubearbeitung. Die "Luzerner Zeitung" berichtet über die Aufführungen.

Die Bühne Wehntal hat der Corona-Krise getrotzt und im September und Oktober mein Stück "Hesch en Vogel?" unter dem Titel "Alles Werbung oder was?" aufgeführt. Ich selbst durfte an einer Vorstellung mit dabei sein und war begeistert. Zahlreiche Bilder, ein Videoausschnitt und ein Videointerview mit dem Spielleiter Mark Staub findet ihr hier.