Die Theatergruppe Klappe Wilburgstetten mit dem Stück Rent a Family oder Tante Jutta aus Kalkutta, in einer Neubearbeitung von Atréju Diener.

Klappe Wilburgstetten bringt Rent a Family auf die deutsche Bühne

Nach zwei erfolgreichen Produktionen in der Schweiz hat es die Neubearbeitung Rent a Family auch in die Deutschland auf die Bühne geschafft. Die Theatergruppe Klappe Wilburgstetten zeigte das Stück im März 2022 sechs Mal. Wie mir Martina Schust, die Leiterin der Gruppe schrieb, hatten sie grosse Freude daran, das Stück aufzuführen. Und auch beim Publikum sei es ein voller Erfolg gewesen.

Die Gruppe hat mir dann freundlicherweise sowohl einige Bilder wie auch die Aufzeichnung zur Verfügung gestellt. Unten findet ihr ein paar Ausschnitte davon. Herzlichen Dank nochmals an die Theatergruppe Klappe Wilburgstetten für diese tolle Inszenierung des Stücks sowie für die Zusendung des Bildmaterials. Ich wünsche euch für die nächste Saison genau so viel Spass und Erfolg.


Schreibe einen Kommentar

Weitere Beiträge

Die Zeitung „Zürich-West“ berichtet über die Uraufführung der Komödie «Hesch en Vogel?» der Theatergruppe Friesenberg.

Die Bühne Wehntal hat der Corona-Krise getrotzt und im September und Oktober mein Stück "Hesch en Vogel?" unter dem Titel "Alles Werbung oder was?" aufgeführt. Ich selbst durfte an einer Vorstellung mit dabei sein und war begeistert. Zahlreiche Bilder, ein Videoausschnitt und ein Videointerview mit dem Spielleiter Mark Staub findet ihr hier.

In der "Theaterzytig" ist in der aktuellen Ausgabe ein Beitrag über mich erschienen. Unter dem Motto: Alten Klassikern zu neuem Glanz verhelfen, werden dabei sowohl die Krimi-Komödie "Der Hexer" sowie die Neubearbeitung des Schwanks "Rent a Family" erwähnt. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Enrico Maurer vom Breuninger Verlag, der diesen Artikel verfasst hat.